Hamburg.NABU.de NABU Fachgruppen Ornithologie

Ornithologie

Fachgruppe Ornithologie

VdJ08 Kuckuck m. teichrohrsänger

Teichrohrsänger füttert Kuckuck


  • Langfristige Bestandskontrolle (Monitoring) der Hamburger Vogelwelt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis an der Staatlichen Vogelschutzwarte Hamburg, Vorträge zu vogelkundlichen Themen, Exkursionen, praktische Übungen
  • Treffen jeden 4. Dienstag im Monat um 18.00 Uhr, NABU-Geschäftsstelle, Klaus-Groth-Straße 21, 20535 Hamburg-Borgfelde

Kontakt:

Mechthild Fähnders
Tel.: 04193 / 99 31 40
eMail: mfaehnders(a)aol.com

Der Haussperling - Vogel des Jahres 2002Hausspatz

2002 wählte der NABU hat den Haussperling zum "Vogel des Jahres". Damit fiel die Wahl auf einen Vogel, den jeder kennt, von dem man aber bis vor kurzem erstaunlich wenig wusste. Grund für die Kür war insbesondere der in den letzten Jahren beobachtete Bestandsrückgang. Zum Schutz des Haussperlings rief der NABU Hamburg 2002 die Aktion "Mach Platz für´n Spatz" ins Leben, die auch heute noch läuft. mehr Mehr

NABU zieht trotz schwieriger Brutbedingungen positive BilanzErfreuliches Kranichjahr 2013 in Hamburg

Der NABU Hamburg hat jetzt eine positive Bilanz des diesjährigen Kranichjahres in Hamburg gezogen. Mindestens 17 Paare bezogen ihre Reviere in der Hansestadt, allein 15 davon im Duvenstedter Brook. Trotz spätem Brutbeginns erblickten in ganz Hamburg mindestens 13 Jungvögel das Licht der Welt. mehr Mehr

Der NABU und die Karl Kaus Stiftung machen sich für Hamburgs Mauersegler stark - und Sie können mitmachen!Mauersegler in Wohnungsnot

Die einst häufigen Mauersegler leiden zunehmend unter Wohnungsnot. Damit sich das ändert möchte der NABU mit Ihrer Hilfe die vorhandenen Bruthöhlen in Hamburg erfassen und gleichzeitig, wo immer möglich, das Nistangebot erweitern. mehr Mehr

Wappenvogel des NABUWeißstorch

Kein anderer heimischer Großvogel hat sich aus freien Stücken dem Menschen so eng angeschlossen wie der Weißstorch. Kein Wunder, daß sich um "Meister Adebar" zahlreiche Mythen und Legenden ranken. Bekanntlich bringt der "Klapperstorch" als Fruchtbarkeitssymbol die Babies, und viele Bauern glauben bis heute, daß ein Storchenhorst auf dem Dach das Haus vor Blitzschlag schützt. mehr Mehr

Ein Platz für Mensch und Natur Eisvogel

Der Eisvogel (Alcedo atthis) ist sicher einer der schönsten Vögel an unseren Gewässern. Gern wird er als fliegender Diamant oder Edelstein bezeichnet. Der Eisvogel wird auf der "Roten Liste der bedrohten Tiere" geführt und ist ein anerkannter Indikator für saubere Fließgewässer und Seen. Mit 16 cm Körperlänge und einer Flügelspannweite von 25 cm ist er klein, aber sehr auffällig gefärbt. Hier erfahren Sie noch mehr über den fliegenden Diamanten, können sich Bilder aus einem Eisvogelnest anschauen oder Artikel downloaden. mehr Mehr

Hilfe für die Trauerseeschwalbe Trauerseeschwalben

Bei intensiven Nachsuchen im Jahr 1969 fand man in Hamburg noch 56 Brutpaare der Trauerseeschwalbe. In den südöstlich vom Hamburger Zentrum liegenden Vier- und Marschlanden waren es 40, in Georgwerder 16 Nester. Während der letzten 30 Jahre nahm der Bestand in Hamburg von 49 Paaren in 1976 über 13 Paare 1980 und sieben Paare in 1990 auf nunmehr 5 - 7 Paare ab. In den letzten Jahren ist der Bestand auf sehr niedrigem Niveau konstant. mehr Mehr

Jedes Jahr küren NABU und LBV den JahresvogelVogel des Jahres

Der NABU und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) küren jedes Jahr den „Vogel des Jahres“. Die beiden Verbände wollen damit offensiv für eine Vogelart, vor allem aber stellvertretend für viele andere gefährdete Tier- und Pflanzenarten für einen bedrohten Lebensraum werben. mehr Mehr

VogelberingungVogelberingung

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter dieser Forschungsstation arbeiten seit vielen Jahren mit verschiedenen Vogelberingungsstationen in Europa in einem internationalen Projekt zusammen. mehr Mehr

NABU stellt Hamburger Ergebnisse der „Stunde der Gartenvögel 2014“ vor / Vogelbestand zeigt sich stabilAmsel verteidigt Spitzenposition

In Hamburg haben sich in diesem Jahr wieder zahlreiche Menschen an der „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt. In der Hansestadt hat der Naturschutzbund über 12.200 Vogelbeobachtungen ausgewertet. mehr Mehr

Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU Hamburg NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

E-Cards

E-Cards zum 100-jährigen Jubiläum vom NABU Hamburg

E-Cards

Podcasts

m November 2007 startet der Podcast der NABU. Das heißt, ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Nicht nur Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Kuckucks-Desktopmotiv

Klassisch oder interaktiv mit Active Desktop! Mit dem Bild zum Vogel des Jahres 2008 gibt es jetzt auf Wunsch auch täglich aktuelle NABU-News und Termine direkt auf dem Desktop.

Desktopmotive

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz