Startseite NABU Hamburg

Wissenswertes rund ums Osterei

Mit Pflanzensäften Hühnereier zum Leuchten bringen

Mit Pflanzensäften Hühnereier zum Leuchten bringen

Jetzt leuchten sie wieder überall. Die Ostereier. Doch woher kommt eigentlich der Brauch in der Zeit vor dem Fest Hühnereier zu bemalen? Und warum ist der Lieferant der bunten Geschenke ausgerechnet ein Hase? Der NABU klärt auf und gibt Tipps zum Eier färben. mehr Mehr

Anschlag auf Kiebitz & Co.

NABU kritisiert zukünftige agrarpolitische Ausrichtung des Senats

NABU kritisiert zukünftige agrarpolitische Ausrichtung des Senats

Der NABU Hamburg wendet sich entschieden gegen die Verschlechterungen für den Naturschutz im vom Senat beschlossenen „Agrarpolitische Konzept“. Demnach soll zukünftig noch weniger Ausgleich für Naturverluste z.B. durch Bauvorhaben auf landwirtschaftlichen Flächen erfolgen. mehr Mehr

Hohe Feinstaubbelastung in Städten

NABU: Senat unterschätzt Anteil der Feinstaubemissionen aus dem Hamburger Hafen

NABU: Senat unterschätzt Anteil der Feinstaubemissionen aus dem Hamburger Hafen

Das Umweltbundesamt warnt vor der zu hohen Feinstaubbelastung in deutschen Städten. In Hamburg verursacht allein der Hafen rund ein Fünftel der Gesamtfeinstaubbelastung. Nach Auffassung des NABU Hamburg unternimmt der Senat zu wenig, um diese Emissionen aus dem Hafen zu reduzieren mehr Mehr

Kleintiertunnel für die Amphibienwanderung

Spendenprojekt gestartet: Amphibien sollen durch Kleintiertunnel bei ihrer Wanderung unterstützt werden

Spendenprojekt gestartet: Amphibien sollen durch Kleintiertunnel bei ihrer Wanderung unterstützt werden

Der NABU Hamburg startet eine Spendenaktion für Kleintiertunnel am Falkensteiner Ufer. Hier wandern jedes Jahr etwa 5.000 Erdkröten, einige Grasfrösche, Grünfrösche, Teichmolche und Bergmolche zum ehemaligen Wasserwerksbecken. Machen Sie mit, unterstützen Sie die Amphibien und spenden Sie! mehr Mehr

Vorher umschichten!

Osterfeuer können zum Scheiterhaufen für Tiere werden

Osterfeuer können zum Scheiterhaufen für Tiere werden

Der NABU warnt jetzt davor, dass Osterfeuer für viele Tiere eine große Gefahr werden können. Denn schon lange vor Ostern beginnen Gartenbesitzer, das Brennmaterial zu sammeln und aufzuschichten. Viele Tiere nutzen diese Reisighaufen aber als Unterschlupf oder als Brutmöglichkeit. mehr Mehr

Werden Sie zum Vogelexperten!

NABU bietet jetzt 137 Führungen unter dem Motto „Was singt denn da?“ an

NABU bietet jetzt 137 Führungen unter dem Motto „Was singt denn da?“ an

Insgesamt 142 vogelkundliche Spaziergänge des NABU Hamburg laden im April und Mai dazu ein, unter dem Motto „Was singt denn da?“ die Vogelwelt zu erleben. NABU-Ornithologen führen hierzu durch rund 50 naturnahe Gebiete. mehr Mehr

Katzen - eine Gefahr für Wildtiere

Liebenswerter Hausgenosse mit Jagdtrieb

Liebenswerter Hausgenosse mit Jagdtrieb

Hauskatzen sind liebenswerte Begleiter des Menschen. Auf Freigängen in der Stadt werden sie aufgrund Ihres ausgeprägten Jagdtriebes jedoch zu einem Problem für heimische Wildtiere. Der NABU Hamburg bittet daher Katzenbesitzer, ihre Tiere aus Rücksicht mindestens während der Brutzeit von Mitte April bis Mitte Juli, vorzugsweise aber bis Mitte August im Haus zu halten. Aus Sicht der Wildtiere wäre es am besten, Katzen sogar ganzjährig im Hause zu halten. mehr Mehr

Mehr saubere Luft für wenige Cent möglich

Containerschifffahrt muss endlich klimafreundlicher werden

Containerschifffahrt muss endlich klimafreundlicher werden

Drei Cent mehr für ein Paar Schuhe, ein Cent mehr für ein Tablet-PC: So steigen die Preise, wenn Containerschiffe höherwertigen Treibstoff und Abgastechnik einsetzen würden. NABU-Berechnungen zeigen, dass die Luftverschmutzung schnell und kosteneffizient eingedämmt werden kann. mehr Mehr

Elbvertiefung: Mythen und Fakten

Das Aktionsbündnis "Lebendige Tideelbe" entlarvt die Mythen

Das Aktionsbündnis "Lebendige Tideelbe" entlarvt die Mythen

Das Aktionsbündnis "Lebendige Tideelbe" entlarvt hier die Mythen, die sich rund um die Elbvertiefung spannen: Wird Hamburg ohne Elbvertiefung zu einem Regionalhafen? Müssen wir mit einem Heer von Arbeitslosen rechnen? Auf diese und viele andere häufig gestellte Fragen liefern wir Antworten. mehr Mehr

Der NABU in Hamburg


Landesgeschäftsstelle/Infozentrale: Klaus-Groth-Str. 21, 20535 Hamburg, Tel.: 040 / 69 70 89 - 0, Fax: - 19, info (a) NABU-Hamburg.de, Öffnungszeiten Infozentrale: Di 14-19 Uhr, Mi & Do 14-17 Uhr, Geschäftsstelle Mo-Do 8.30-13 und 13.30-17 Uhr, Fr 8.30-15.30 Uhr,
Infopunkt Wandse: Sylter Weg 2, Ecke Walddörfer Straße, 22047 Hamburg. Öffnungszeiten: Mo-Mi 14-17, Do 16-19 Uhr.
Infohaus Duvenstedter Brook: Duvenstedter Triftweg 140, 22397 Hamburg, Tel./Fax: 040 / 607 24 66, Öffnungszeiten: Feb, Mär, Nov Sa 12-16, So, feiertags 10-16 Uhr; Apr-Okt: Di-Fr 14-17, Sa 12-18, So, feiertags 10-18 Uhr
Carl Zeiss Vogelstation: Postfach 14 32, 22873 Wedel, Tel.: 040 / 64 85 52 53, carlzeiss-station (a) NABU-Hamburg.de, Öffnungszeiten: Mi, Do, Sa, So, feiertags 10-16 Uhr
Forschungsstation Reit: Reitbrooker Westerdeich 68, 21037 Hamburg, Tel.:(040) 737 24 38

SPENDENKONTO:
Kontonummer: 1703203
BLZ: 200 100 20
Postbank Hamburg

IBAN: DE24 200 100 20 000 1703 203
BIC: PBNKDEFF

Unterstützer:

Logos Sponsoren

Nachrichten

EU-Parlament will weniger Plastiktüten

Kunststoffmüll gehört nicht in die Umwelt

Der Feldhase hat es nicht leicht

„Osterhase“ leidet unter Intensiv-Landwirtschaft

EU will invasive Arten besser kontrollieren

Schäden für Natur und Umwelt befürchtet

Anschlag auf Kiebitz & Co.

NABU kritisiert Agrarkonzept des Senats

Hohe Feinstaubbelastung in Städten

Senat muss Emissionen aus Hafen reduzieren

Acht Wochen auf der Havel

NABU startet längste Floßtour Deutschlands

IPCC: Erderwärmung kann gebremst werden

Countdown für entschlosseneres Handeln läuft

Landstrom und LNG für Kreuzfahrtschiffe

Alternative Energie für alle Terminals in Hamburg!

EEG-Reform naturverträglich gestalten

Verbraucher sonst Verlierer der Energiewende

Feldvögel leiden unter Spritzmitteln

Pestizid-Verbot auf zehn Prozent der Flächen nötig

zum Pressearchiv

zum Nachrichtenarchiv

 

Mitmachen

Mauersegler in Wohnungsnot

Der NABU und die Karl Kaus Stiftung machen sich für Hamburgs Mauersegler stark - und Sie können mitmachen!

Helfen Sie dem Mauersegler und bieten Sie ihm mit den Nistkästen des NABU Hamburg ein Heim. mehr Mehr

Freiwilligen-Jobbörse

Bitte helfen Sie uns bei unserer Arbeit für die Natur!

Der NABU Hamburg sucht freiwillige Helferinnen und Helfer, die sich dauerhaft im Naturschutz engagieren möchten. mehr Mehr

Neue Filme aus der NABU-Welt

NABU-TV bietet vier neue Videoclips zu Naturthemen

Der NABU Hamburg stellt ab sofort in einem eigenen Internet-TV-Kanal unter www.NABU-TV.de seine Naturschutzarbeit vor. mehr Mehr

Im Wohnzimmer der Turmfalken

Live-Stream aus dem Nest in der Neugrabener Michaeliskirche wieder online

Zusammen mit der Michaelis-Kirche Hamburg-Neugraben präsentiert der NABU einen Live-Stream von einer Turmfalken-Brut. mehr Mehr

Störche Rolf und Maria wieder vereint

NABU: Jetzt tolle Einblicke in das Brutgeschäft der Webcam-Stars

Erleben Sie jetzt mit der NABU-Webcam live die Störche Rolf und Maria auf dem Hof Grundmann in Curslack. mehr Mehr

Reisen mit dem NABU Hamburg

Umfangreiches Angebot naturkundlicher Reisen: Buchen Sie schon jetzt!

Reisen und wandern Sie mit dem NABU! Es locken Ziele wie Wendland, Rügen, Marokko, Namibia u.v.m. mehr Mehr

Aktiv werden

Machen Sie mit!

Sie möchten sich für Tiere und Pflanzen einsetzen? Der NABU freut sich über Ihre Mitarbeit! Ein Video zeigt die Einsatzmöglichkeiten. mehr Mehr

Gästebuch

Hier sind Sie am Zug!

Ihnen hat unsere Seite gefallen? Sie möchten etwas kommentieren? Dann tragen Sie Ihre Meinung/Frage in unser Gästebuch ein. mehr Mehr

NABU-Newsletter

NABU-Newsletter

Jede Woche versorgt Sie der NABU mit Umweltthemen und Terminen aus Ihrer Region. Abonnieren Sie jetzt den NABU-Newsletter. mehr Mehr

Mitglieder werben Mitglieder

Ihre Prämie für tolle Erlebnisse in der Natur!

Als Dankeschön für Ihre erfolgreiche Vermittlung eines neuen Mitgliedes erhalten Sie einen Einkaufsgutschein für Globetrotter. mehr Mehr

 

Termine


19.04. 09:00 Uhr

Osterkonzert im Duvenstedter Brook
22397 Hamburg, OT Wohldorf

19.04. 09:00 Uhr

Was singt denn da?
22525 Hamburg, OT Altona

19.04. 09:30 Uhr

Amphibienschutz im Eißendorfer Forst
21077 Hamburg, OT Marmstorf

20.04. 14:15 Uhr

Besichtigung Igel-Krankenstation
22525 Hamburg, OT Stellingen

21.04. 09:00 Uhr

Was singt denn da?
22926 Ahrensburg

22.04. 17:30 Uhr

Was singt denn da?
22765 Hamburg, OT Altona

22.04. 19:00 Uhr

Was singt denn da?
22587 Hamburg

23.04. 09:00 Uhr

Was singt denn da?
22844 Norderstedt

23.04. 17:00 Uhr

Was singt denn da?
22303 Hamburg-Winterhude

23.04. 18:00 Uhr

Was singt denn da?
22303 Hamburg

Zur Termindatenbank

 

So können Sie helfen

Online spenden

 

NABU Regional

NABU Hamburg NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Beliebteste Themen


A-Z Liste

 

Service

E-Cards

E-Cards zum 100-jährigen Jubiläum vom NABU Hamburg

E-Cards

Podcasts

m November 2007 startet der Podcast der NABU. Das heißt, ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Nicht nur Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Kuckucks-Desktopmotiv

Klassisch oder interaktiv mit Active Desktop! Mit dem Bild zum Vogel des Jahres 2008 gibt es jetzt auf Wunsch auch täglich aktuelle NABU-News und Termine direkt auf dem Desktop.

Desktopmotive

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

 

Der Grünspecht

Grünspecht, Vogel des Jahres 2014

Der „Vogel des Jahres 2014“ hat gut lachen! Warum wohl? Mehr

 

Sponsoring & Kooperationen

Sie möchten den NABU unterstützen und mit dem Verband zusammenarbeiten? Sprechen Sie mit Rolf Bonkwald. Mehr

 

NABU-TV

NABU-TV

Der Webkanal des NABU Hamburg Mehr

 

Kinder & Jugendliche

NAJU-Logo

sind in der NAJU Hamburg herzlich willkommen! Mehr

 

Eine Allianz pro Klima

Arktik Eisbär klein

NABU Hamburg und ARKTIK unterstützen gemeinsam den Natur- und Klimschutz Mehr

 

Russfrei fürs Klima

Russfrei fürs Klima Logo

Eine Reduzierung von Ruß in der Luft schützt Mensch und Klima! Mehr

 

Strom wechseln

Atomausstieg selber machen

Ökostrom lohnt sich immer mehr. Mehr

 

Handys sammeln

Handys für die Havel

Jedes Handy bringt Geld für das Havel-Projekt des NABU. Mehr